Wer gesund bleiben will, muss Sport treiben

Läufer-FamilieWer langfristig gesund leben möchte, der kann und sollte auf Sport und viel Bewegung nicht verzichten, denn Sport belebt das Herz-Kreislauf-System und sorgt dafür, dass die Durchblutung in Gang kommt. Die Herzfrequenz erhöht sich mit steigender Belastung deutlich und bei regelmäßigem Sport vergrößern sich schnell Lungenvolumen und der Herzmuskel selbst. Somit passt sich der Körper an die geforderte Leistung beim Sport an und es entsteht ein Trainingseffekt. Je mehr und je länger man regelmäßig trainiert, desto höher ist die Leistungsfähigkeit, diese Steigerung ist gerade bei Ausdauersportarten, wie Laufen oder Radfahren deutlich zu spüren. Auch die Muskeln wachsen und stellen somit mehr Leistung bereit.

Welche Sportart man treibt, um fit und gesund zu bleiben, ist jedem selbst überlassen. Man sollte die für sich passende Sportart finden. Unterschiedliche Sportarten belasten unterschiedliche Körperregionen stärker und andere schwächer. Bekannte Beispiele sind der Tennisarm, Knieprobleme bei Läufern oder Bandscheibenvorfälle bei Ausdauersportlern. Schwimmen ist die Sportart, die mit den Gelenken schonend umgeht, jedoch werden Arm-, Bauch- und Rumpfmuskulatur stark beansprucht. Läufer sollten auf die richtige Haltung und die richtigen Schuhe mit Dämpfung achten, um Überbelastungen der Gelenke zu verhindern. Auch sollte man locker mit Intervalltraining beginnen und sich über einen längeren Zeitraum steigern. Von Anfang an am Limit Sport zu treiben kann ungesund und sogar schädlich sein. Am besten lässt man sich, bevor man mit dem Sport beginnt, beim Arzt untersuchen und einen Belastungstest durchführen, somit können Empfehlungen gegeben werden, welche Sportarten man eher bevorzugen und welche man lieber meiden sollte.

Foto: © pressmaster – Fotolia.com

Ein Gedanke zu “Wer gesund bleiben will, muss Sport treiben

  1. Das Problem an der Sache ist die Regelmäßigkeit. Nur wer konsequent regelmäßig einer sportlichen Betätigung nachgeht bleibt auch auf Dauer fit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>