Schwangerschaftsanzeichen: Diese Signale sendet der Körper

Schwangerschaft

© Brodetskaya Elena – Fotolia.com

 

Bereits vor dem Ausbleiben der Monatsblutung können viele Frauen eine Schwangerschaft bereits feststellen. Dies liegt vor allem an den unterschiedlichen Signalen, welche der Körper bei einer Schwangerschaft schon in den ersten Wochen auszusenden beginnt. Die wichtigsten Anzeichen einer Schwangerschaft sind zwar subtil, aber dennoch gut zu spüren.

Erste Schwangerschaftsanzeichen: Der Körper macht sich bemerkbar

Bereits in den ersten Wochen einer Schwangerschaft kann der weibliche Körper deutliche und vor allem auch deutlich spürbare Signale aussenden. Diese werden jedoch in den meisten Fällen entweder übersehen oder anderen Gründen zugeordnet.

Wer also über sich und seinen Körper gut Bescheid weiß und die Zeichen richtig deutet, kann bereits vor einem Schwangerschaftstest eine Schwangerschaft sicher feststellen. Zu den deutlichen, aber oftmals einfach fehlinterpretierten Anzeichen zählen zum Beispiel die mit der Schwangerschaft einher gehende starke Müdigkeit und Mattigkeit und in manchen Fällen bereits frühe morgendliche Übelkeitsattacken.

Deutliche Signale des Körpers

Die hormonelle Umstellung durch eine Schwangerschaft hat jedoch auch noch weitere Anzeichen. Vor allem mögliche Heißhunger-Attacken oder ein ausgeprägter Ekel vor bestimmten Dingen und Nahrungsmitteln, welcher plötzlich auftritt, können hier deutliche Anzeichen bieten. Auch verspüren die meisten Frauen am Anfang der Schwangerschaft einen starken Harndrang, welcher ebenfalls durch die hormonellen Umstellungen ausgelöst wird.

Diese Hormone sorgen auch gerade zu Beginn der Schwangerschaft zu den ersten, spür- und sichtbaren Veränderungen des Körpers. Bevor sich noch am Bauch etwas abzeichnet, kann man an den Brüsten der Frau meist eine Schwangerschaft am besten erkennen. Zum einen spannen die Brüste bereits am Anfang einer Schwangerschaft und werden dem entsprechend berührungsempfindlich. Die Brustwarzen werden besser durchblutet und dunkler und vergrößern sich im Verlaufe der weiteren Schwangerschaft deutlich.

Messbare Schwangerschaftsanzeichen – wichtigste Faktoren

Gerade Frauen, die per Basaltemperatur verhüten, stellen eine Schwangerschaft oftmals durch ihre Temperaturkurve fest. Denn im Normalfall steigt die Körpertemperatur vor einem Eisprung messbar an. Bei schwangeren Frauen bleibt die Temperaturkurve gleich, was ein wichtiges Anzeichen einer Schwangerschaft sein kann. Auch ein spürbarer und vermehrter Ausfluss kann nach der Einnistung der Eizelle in der Gebärmutter auftreten und ein von den Frauen spürbares Schwangerschaftsanzeichen sein. Bleibt dann noch die Monatsblutung aus, kann mit hoher Sicherheit von einer Schwangerschaft ausgegangen werden. Doch Vorsicht! Das Ausbleiben der Regel allein ist kein sicheres Anzeichen, da diese auch aus anderen Gründen ausbleiben kann. Stress oder starke Gewichtsreduktionen sind hier laut eines Fachartikels beim familien-magazin.com und beim elternmagazin.net häufige Auslöser.

Auf den Körper hören – sich nicht überraschen lassen

Beobachten Frauen ihren Körper und dessen Veränderungen genau, lassen sich bereits in sehr frühem Stadium einer Schwangerschaft die ersten Anzeichen derselben erkennen. Wer also um die Schwangerschaftsanzeichen weiß und verstärkt auf den eigenen Körper achtet, muss sich nicht von einer Schwangerschaft überraschen lassen, sondern kann diese oftmals schnell und sicher selber feststellen. Natürlicher kann man von der eigenen Schwangerschaft eigentlich nicht erfahren.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>