Schlank in den Urlaub – schlank aus dem Urlaub!

Wer kennt es nicht? Rückt die Urlaubszeit näher, befassen sich viele Menschen mit ihrem Gewicht. Am Strand möchte man schließlich eine gute Figur machen. Der zweite Grund für dieses Figurbewusstsein ist sicherlich, dass während der Urlaubszeit erfahrungsgemäß einige Pfunde dazu kommen. Exklusive Buffets, leckere Cocktails und köstliche Naschereien verführen gerade in der Urlaubszeit, in der der Fokus auf „Genuss“ liegt.

Es kann aber auch ganz anders aussehen. Besonders in der heutigen Zeit, in der Wellness und Gesundheit im Vordergrund stehen, gibt es tolle Urlaubsangebote, die das Wohlbefinden steigern, das Gewicht reduzieren und Entspannung vom Alltag anbieten. Ein Fastenurlaub ist eine Möglichkeit, den Körper zu entgiften, zu befreien und ganz nebenbei auch noch ein wenig Körpergewicht zu verlieren. Aus einem solchen Urlaub kommt man befreit, erholt und topfit zurück.

Fastenurlaub vorgestellt

Der Begriff „Fasten“ ist allgemein bekannt. Während eines Fastenurlaubs wird dem Körper meist ausschließlich flüssige Nahrung zugeführt. Durch diesen Entzug der festen Nahrung werden wertvolle Prozesse im Körper ausgelöst. Giftstoffe werden ausgeschwemmt, eine gewisse Selbstheilung wird aktiviert und es wird mehr Energie verbraucht, weil der Stoffwechsel angeregt wird. Nach einem solchen Fastenurlaub fühlt man sich in der Regel gesund und vital. In einem <Fastenurlaub von FIT Reisen werden die Gäste rundum professionell betreut und beraten.

Fastenkuren kurz erklärt

Die populärste Form des Fastens ist das Fasten nach Buchinger. Während der Kur bekommt der Körper nur Säfte und Gemüsebrühe. Der Darm soll in dieser Zeit entlastet und entschlackt werden. Aus diesem Grunde werden sanfte Abführhilfen verabreicht. Das Fasten wird mit mäßiger Bewegung in Form von Sparziergängen oder Schwimmen unterstützt. Viele Aufenthalte an der frischen Luft fördern den Erholungseffekt.

Eine weitere Fastenkur ist das Saft-Fasten. Wird diese Variante gewählt, bekommt der Patient ausschließlich Säfte zu trinken, die aus Obst und Gemüse gewonnen werden. Die Zeit des Urlaubs kann genutzt werden, um den Körper zu entschlacken. Schadstoffe, Gifte und Wasserablagerungen werden abtransportiert und die Funktion der inneren Organe deutlich verbessert.

Während der Anfangszeit des Fastenurlaubs, gerade wenn die Entgiftung beginnt, ist ein Körper- und Mundgeruch wahrzunehmen. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass der Säuberungsprozess begonnen hat. Nach kurzer Zeit wird durch das Freisetzen von Endorphinen ein gewisses Glücksgefühl ausgelöst, das die Fastenkur zu einem wirklichen Wohlfühl-Erlebnis macht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>