Pilzkunde: Austernpilze zur stärkung des Darms

Austernpilze sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Sie enthalten viele Ballaststoffe und liefern zudem A und B Vitamine. Eine positive Wirkung haben die Pilze ebenfalls auf den Darm und somit auch auf den Cholesterinspiegel. 
Austernpilze - lecker und gesund

 

Austernpilze für die Darmgesundheit

Viele Erkrankungen, wie Magen-Darm-Beschwerden, entstehen durch Stress, zu wenig Bewegung, oder durch eine falsche und Mineralstoff arme Ernährung. Bei diesen Beschwerden lassen sich Heilpilze anwenden, um den Körper wieder zu stärken. Austernpilze sind sehr fett- und kalorienarm, sorgen für ein gutes Sättigungsgefühl, und können sich aufgrund der enthaltenen Enzyme sogar positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Wer unter Stress, einem nervösen Magen oder einem Reizmagen leidet, sollte sich weiterführende und hilfreiche Informationen auf der Seite austernpilze.org holen, und so etwas Gutes für seine Gesundheit tun. Ebenfalls wichtig ist die probiotische Wirkung der Pilze. Durch diese Wirkung wird die angegriffene und gereizte Magenschleimhaut wieder gestärkt, kann sich regenerieren und es kommt zu Abklingen der Beschwerden.

Austernpilze – lecker und gesund

Austernpilze haben keinen starken Eigengeschmack, sondern sind leicht und lecker. Das Aussehen dieser Pilzart erinnert an einen Hut, und es besteht eine Ähnlichkeit zu den Pfifferlingen. Um diese Pilze für eine Förderung der Gesundheit zu nützen, müssen keine Unmengen davon verzehrt werden. Bei regelmäßiger und täglicher Aufnahme kleiner Mengen lässt sich der Cholesterinspiegel bereits nach wenigen Wochen deutlich senken.

Frische Pilze sind jedoch nicht lange haltbar und sollten daher möglichst frisch gekauft, und schnell verzehrt werden. Aufbewahrt werden frische Austernpilze am besten in etwas Küchenkrepp eingewickelt im Gemüsefach des Kühlschranks. Bei der Zubereitung eignen sich Garmethoden wie Braten. Kochen, Dünsten, Dämpfen, Grillen und Frittieren. Daher lassen sich diese gesunden Delikatessen in nahezu allen Gerichten und Speisen mitbenutzen.

Gesunder Heilpilz für den Körper

Austernpilze wirken sich nicht nur positiv auf den Darm aus, sondern haben auch andere positive Wirkungen auf den Körper.

 

  • Sie helfen unter anderem bei:
  • Hexenschuss
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Gelenkschmerzen
  • Muskelverspannungen und
  • Sehnenverletzungen

 

Da der Pilz auch eine positive Wirkung auf die Blutwerte hat, kann er sogar bei Venenbeschwerden eingesetzt werden. Zudem enthalten Austernpilze Stoffe, welche eine virale Wirkung haben, wodurch auch dieses als heilende Aufgabe in Betracht kommt. Somit kann er eine hilfreiche und schützende Wirkung übernehmen, wodurch sich das allgemeine Wohlbefinden deutlich verbessern kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>