Muskelaufbau mit 5 einfachen Tipps

Muskeln

Sie möchten Muskeln aufbauen, haben aber nicht die Zeit und das Geld regelmässig ins Fitnessstudio zu gehen? Sind Sie auf der Suche nach einfachen, hilfreichen Tipps, die Sie in Ihren Alltag einbauen können ohne diesen völlig über den Haufen zu werfen? Probieren Sie doch die folgenden Tipps einfach selber aus und lassen Sie sich zu eigenen Ideen inspirieren.

Grundsätze zum Muskelaufbau

Nehmen Sie sich doch kurz Zeit um sich das grundlegende Wissen zum Muskelaufbau anzueignen. Denn wer kann schon etwas erfolgreich ausüben ohne zu wissen, wie es im Grunde genommen funktioniert? Damit der Muskel einen Grund hat zu wachsen, ist es wichtig in regelmässigen Abständen Belastung auf die Muskeln auszuüben und diese in gezielten Schritten zu erhöhen. Da der Widerstand für den Muskel immer grösser wird, muss er folglich wachsen um das zu meistern. Soviel zum Grundprinzip.

Übungen in den Alltag einbauen

Die meisten von uns sind nicht im Besitz von Hanteln oder sonstigen professionellen Trainingsgeräten. Ihre Umgebung bietet Ihnen jedoch viele andere Möglichkeiten um Muskeln aufzubauen ohne dass Sie Ihren Alltag umkrempeln müssen. Um Ihre Traumfigur zu erreichen, ist vor Allem Disziplin, Ehrgeiz und Einfallsreichtum gefragt. Sie erhalten von mir 5 Tipps, die sich ohne Probleme in den Alltag einfliessen lassen. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, sollten Sie sich nicht nur auf diese konzentrieren sondern sich für eigene Ideen inspirieren lassen.

5 Tipps für den tagtäglichen Muskelaufbau

1. Machen Sie rumpfbeugen, während dem Sie fernsehen
2. Nutzen Sie jede Treppe, die Ihnen unter die Füsse kommt
3. Füllen Sie PET-Flaschen mit Wasser und benutzen Sie diese wie Hanteln
4. Wenn Sie sitzen, spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an und wiederholen Sie das so oft Sie können (niemand wird es merken)
5. Verzichten Sie so oft wie möglich auf Ihr Auto und gehen Sie zu Fuss.

Achtung bei der Anwendung

Muskelaufbau geschieht nicht von heute auf morgen. Machen Sie sich bewusst, dass es viel Disziplin und Durchhaltevermögen braucht. Bauen Sie langsam auf und übertreiben Sie nicht. Machen Sie zum Beispiel Übung 1 und 2 jeweils 2-3 Mal pro Woche, je 3 Serien à 15 Stück und steigern Sie sich langsam. An den restlichen Tagen, achten Sie darauf dass Sie die Tipps 2, 4 und 5 so oft wie möglich in Ihren Alltag einbauen. Haben Sie die ersten 2 Wochen hinter sich, wird es Ihnen schon viel leichter fallen, Übungen für den Muskelaufbau zu machen ohne sich zwingen zu müssen. Achten Sie ausserdem auch auf Ihre Ernährung, denn wer Stammgast in der Pommesbude von Nebenan ist, erreicht sein Ziel zur Traumfigur eher weniger.

Ein weiterer guter Tipp: Trinken Sie mehr als Nötig! Verzichten Sie auf die kleinen Mahlzeiten dazwischen und trinken Sie stattdessen ein Glas Wasser oder ungesüssten Orangensaft. Nicht nur Ihr Körper sondern auch Ihr Geist wird Ihnen danken und Sie werden zufriedener mit sich selber, sowie auch selbstbewusster sein. Mit einer zielorientierten Einstellung, schaffen auch Sie das!

foto:© papa – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>