Meditative Ruhe in Sri Lanka

Als Perle des Indischen Ozeans verheißt die vielfältige, fruchtbare Insel Sri Lanka unvergessliche Impressionen zu genießen. Ayurveda-Resorts offerieren ihren Besuchern, sich von der 5000 Jahre alten Heilslehre verwöhnen zu lassen und das landschaftliche Idyll präsentiert sich, als wüsste es um die ganzheitlichen Ansprüche einer Ayurveda-Kur, von seiner liebreizendsten Seite. Das dichte Dach des Regenwalds bietet bei einem Aufenthalt im Landesinneren exotische Momente und an den Stränden lockt der weite und beruhigende Blick auf das Meer. Gemächlich und dem ewigen Rhythmus der Gezeiten ergeben, landen an den feinen Stränden die Wellen an, die eine meditative Ruhe auf die Teilnehmer einer Sri Lanka Reise zuzustrahlen verstehen.

Von herrlichen Naturräumen umgeben, erholt man sich in einemunter  http://antakarana.de gebuchten Resort, genießt die Fürsorge des ayurvedischen Fachpersonals und lässt sich von den kulinarischen Köstlichkeiten der Hotelküche verwöhnen. Gemächliche Spaziergänge durch üppige Gärten und Ausflüge zu religiösen, wie kulturellen Stätten laden zum Staunen und Verweilen ein. Lässt man die Eindrücke und wohltuenden Anwendungen des Tages im noch warmen Sand sitzend Revue passieren, wird man sich unweigerlich fragen müssen, ob man sich je entspannter gefühlt hat. Anderntags warten Fußmassagen, Dampfbäder und mannigfaltige Behandlungen der Ayurveda-Ärzte, die sowohl dem Körper schmeicheln, als auch der Seele Entlastung verheißen.

Im sanft hügeligen Hinterland Sri Lankas liegt mit Anuradhapura die älteste Hauptstadt des Inselstaates. Dereinst herrschten die singhalesischen Könige von jener prächtigen Metropole aus und hinterließen der Nachwelt Pagoden, Tempel und ein historisch einzigartiges Gewächs. Als ältester, gänzlich dokumentierter Baum der Erde ragen noch dieser Tage die Zweige des Sri Mahabodhi in den Himmel der Stadt. Einer alten Überlieferung zu Folge, markiert er einen direkten Nachfolger des Bohi-Baums unter welchem Buddha zur Erleuchtung gelangt sein soll. Sein Ableger gedeiht seit dem 3. Jahrhundert nach Christus auf Sri Lanka und weist sich als Ort der Inspiration und Kraftquelle aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>